Skiurlaub Angebote » Österreich skifahren » Kärnten » Kötschach-Mauthen

Kötschach-Mauthen

Kötschach-Mauthen in Kärnten mit ca. 3500 Einwohnern und liegt westlich von der Gemeinde Hermagor.
Kötschach-Mauthen ist zentraler Ort im Gailtal und gleichzeitig Tor zum Lesachtal. Neben den traditionellen Gewerbebetrieben spielen der Tourismus und die Gastronomie sowohl im Sommer als auch im Winter eine große Rolle. Kötschach-Mauthen ist seit Jahrzehnten heilklimatischer Luft-Kurort.
Winter:
"Klein aber oho", die Skilifte Kötschach-Mauthens laden mit bestens präparierten Pisten zum Winterspaß für die ganze Familie.
Eine einzigartige Kulisse für einen unvergesslichen Winterurlaub vom Kleinkind bis zum sportlichen Pensionisten. Einen besondere Freude bereitet es jedem, der sich in der schönen Landschaft die Abfahrten hinunterstürzen will. Auch für Anfänger wird gesorgt, denn eine eigene Skischule bringt sogar einen Stadtmenschen auf die Brettln.
Es gibt ausgewogene familien- und anfängerfreundliche Abfahrten sowie für fortgeschrittene Schifahrer abwechslungsreiche und anpruchsvolle Pisten.
Sommer:
Auch die Bergwelt rund um Kötschach-Mauthen ist gewaltig. Markierte Wanderrouten und gesicherte Klettertouren führen durch eine wunderschöne Berglandschaft. Genusswanderer, Spaziergänger, Bergsteiger, Kletterer und Extremsportler sind gleichermaßen begeistert.
Der Karnische Radweg und die Mountainbikewege bieten beste Bedingungen für Mountainbiker, Ausdauer- und Genussradfahrer sowie Familien. Den ultimativen Badespass für Groß und Klein gibt es in der "Aquarena" und ein traumhaftes, entspannendes Badevergnügen im Naturschwimmbad "Waldbad Mauthen".