Leogang

Leogang gehört zum Skicirkus Saalbach Hinterglemm und ist ein schönes Wintersportgebiet in Salzburg. Es erstreckt sich über die Berge des Glemmtals . Da das Gebiet rund um das Tal und die Gemeinde Saalbach-Hinterglemm angelegt ist, wurde der Begriff „Skicircus“ gewählt.Derzeit gibt es im Skicircus über 50 Liftanlagen- Gondelbahnen, Sessellifte und Schlepp- beziehungsweise Übungslifte.

Die Pisten des gesamten Skicirkus werden auf 200 Kilometern Länge präpariert. Sie werden als leichte, mittelschwere und schwere Abfahrten eingestuft.

Leogang im Winter: Die wichtigste Attraktion im Winter ist der Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang, welcher mit seinen insgesamt mehr als 400 km Pisten das größte direkt zusammenhängende Skigebiet Österreichs darstellt. Den Einstieg in den Skicircus stellen die Leoganger Bergbahnen im Ortsteil Hütten dar. Eine 8er-Kabinenbahn bringt den Wintersportler in wenigen Minuten auf ca 1800 m. Neben den eigenen Pisten in Leogang sind die Pisten von Saalbach und Hinterglemm direkt über die Skischaukel erreichbar.

Leogang im Sommer: Im alpinen Sommertourismus sind Wandern, Radfahren und Mountainbiken die bedeutendsten Betätigungsfelder für die Touristen. Insgesamt stehen 400 km beschilderte Wander- und Radwege zur Verfügung. Für Mountainbiker und Downhillbegeisterte entstand 2002 der Bikepark Leogang in dem auch Wettbewerbe des UCI Mountain Bike Welt Cups ausgetragen werden.